Close Combat

Nahkampf als Selbstverteidigung in Form eines Sicherheitstrainings
Wenn am Ende gute Selbstverteidigung rauskommt, ist es egal, welche Mittel und Wege du benutzt.

Close Combat ist eine waffenlose Selbstverteidigungskunst gegen unbewaffnete und bewaffnete Gewalteinwirkun-gen in Form körperübergreifender Angriffe auf den Menschen. Dabei handelt es sich um ein vielseitiges sowie um-fassendes Ausbildungsprogramm, das in Form eines Kampf- und Verteidigungstrainings die Leistungsfähigkeit und Selbstschutzmöglichkeit des Menschen unter dem Aspekt einer Handlungsressourcenerweiterung fördert und ge-währleistet.
Unter dem Aspekt traditioneller Bezüge formte sich das System Close Combat aus einer Zusammenstellung und Kombination verschiedener Verteidigungstechniken und Trainingsprinzipien, die auf langjährigen Überlieferungen beruhen und in ihrer Effektivität überprüft und verifiziert worden sind.
Als Methode ist Close Combat ein Unterrichtsverfahren, das sich als erlebnisorientierte prozess- und ergebnisbe-zogene Arbeitsweise an der Ganzheit eines jeden einzelnen Teilnehmers ausrichtet und auf Grundlage seiner je-weils individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten ansetzt.